Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Walter Benjamin: Sonette - Kapitel 25
Quellenangabe
pfad/benjamin/sonette/sonette.xml
typepoem
authorWalter Benjamin
titleSonette
publisherSuhrkamp
seriesGesammelte Schriften
volumeSiebter Band. Erster Teil
printrunErste Auflage
editorRolf Tiedemann und Hermann Schweppenhäuser
year1991
isbn3-518-28537-8
correctorreuters@abc.de
senderwww.gaga.net
created20120810
projectid29ba0c35
Schließen

Navigation:

24

Uns jüngsten Tages wird der Gott entfachen
Goldnes Gespräch erneut darin die Dinge
Sich flüsternden Geräts auf Silberschwinge
Begegenen wie Losruf treuer Wachen

Dichtender Schweigsamkeit verwehrtem Ringe
Der brüderlichen Ahnung Lippen sprachen
Nächtigt in Schluchten des Olympos Lachen
Betenden Scherz darin das All erklinge

Noch Worte in den gleichen Schalen schwankten
Die spät Vertrauen auf den Händen stillte
Vor nahen Todesmalen am erkrankten

Lüsternen Fluche stürzen die Gebilde
Weil frühe Sterne überm Haupte glimmen
Und Eros' Traubenmund in unsern Stimmen.

 << Kapitel 24  Kapitel 26 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.