Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Ludwig Aurbacher >

Schriftproben in oberschwäbischer Mundart

Ludwig Aurbacher: Schriftproben in oberschwäbischer Mundart - Kapitel 13
Quellenangabe
typepoem
booktitleHistoria von den Lalenbürgern und anderes Volkstümliches
authorLudwig Aurbacher
year1897
publisherPhilipp Reclam jun.
addressLeipzig
titleSchriftproben in oberschwäbischer Mundart
pages111
created20040305
sendergerd.bouillon
Schließen

Navigation:

Dər Lumpər.

(Frei nach einem Volksliede.)

        Də‘ Lumpər gâut Strâuß aûff und ab,
Und frâugət, weər denn Lumpə~ hab·
Vo~ groəßə~ und vo~ kláinə~,
Vo~ grobə~ und vo~ fáinə~:
    Hâudərlump! Lump! Lump!

Hei! Lumpə~ geit əs allərhand
Zə Tal und Beərg, zə Stadt und Land,
Bei Häuslər und bei Hiə‘tə~,
Am máiste~ bei de~ Wiə‘tə~:
    Hâudərlump!

Jər Weibər, hand ər Lumpə~ z·Haûs,
So werft s·ə glei’ zum Fenstər ’naûs;
Diə Lumpə~ und diə Lampə~
Siə g·heərən all· in d· Stamppə~,
    Hâuderlump!

Jər Jumpfrə~, ge’nt bei Tag und Nacht
Auf Eər und gutə~ Namə~ acht,
Denn fangt·s mâul a~ zə reißə~,
So wird·s bal’ ganz verschleißə~
    Hâuderlump!

Jər Heərə~ von dem Regiment,
Jər flickət allət âunə End;
Was nutzt ui’ all das Flickə~?
·s gaût endli’ do’ in Stückə~.
    Hâuderlump!

Und wenn·s áu’ nimmə‘ z·sämə~ hält,
·s gâut nicks vərloərə~ in dər Welt;
·s ist guə~t z·lést âunə Zweifel
Für’n Lumpər odər’n Teufəl.
    Hâuderlump! Lump! Lump!

 << Kapitel 12  Kapitel 14 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.