Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Richard Dehmel >

Schöne wilde Welt

Richard Dehmel: Schöne wilde Welt - Kapitel 44
Quellenangabe
typepoem
booktitleSchöne wilde Welt
authorRichard Dehmel
firstpub1913
year1913
publisherS. Fischer Verlag
addressBerlin
titleSchöne wilde Welt
created20040919
sendergerd.bouillon
Schließen

Navigation:

Jubiläumsverse

Liliencron

      O Detlev, sechzig Jahre
ward dir Moral geleiert;
jetzt hast du graue Haare,
jetzt wirst du als der wahre
Jugendmusterknabe gefeiert.

Wilhelm Raabe

        Es geht eine Sage: Der alte Raabe.
Odhins Vögel klagen auf seinem Grabe:
ach, gäbs doch heute in Deutschlands Gauen
mehr seinesgleichen und weniger Pfauen!

Hebbel

      Verzeih mir, Hebbel, deines Festes Störung;
ich will die Leute, die sich heut erfrechen,
Dich als den ihren anzusprechen,
nicht unterbrechen,
nur endlich einmal aufschrein vor Empörung.
 << Kapitel 43  Kapitel 45 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.