Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Startseite    Genres    Neue Texte    Alle Autoren    Alle Werke    Lesetips    Shop    Information    Impressum
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > >

Sagen aus Schwaben

: Sagen aus Schwaben - Kapitel 129
Quellenangabe
titleSagen aus Schwaben
typelegend
created20020117
senderhille@abc.de
modified20170929
Schließen

Navigation:

Der wilde Jäger aus dem Wiesental

Ein Mann aus Maulburg im Wiesental hörte einst den wilden Jäger, der beständig sein »Hu, hu!« hören ließ, im Walde jagen. Da kam es dem Manne in den Sinn, den wilden Jäger nachzuäffen und ebenfalls »Hu, hu!« zu schreien. Plötzlich hörte er etwas rascheln, ein Knochen flog auf ihn zu, und der wilde Jäger rief:

»Hosch mer helfe jage,
muesch au helfe nage!«

Seit der Zeit ist der Mann krank geworden und langsam an der Auszehrung gestorben.

 


 

 << Kapitel 128  Kapitel 130 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.