Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Startseite    Genres    Neue Texte    Alle Autoren    Alle Werke    Lesetips    Shop    Information    Impressum
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > >

Sagen aus Böhmen

: Sagen aus Böhmen - Kapitel 40
Quellenangabe
titleSagen aus Böhmen
typelegend
created20020117
senderhille@abc.de
modified20170929
Schließen

Navigation:

Das schwarze Gefährt

Ungefähr drei Viertelstunden von dem böhmischen Dorfe Scheibradaun, unweit Neubaus, ist ein großer Wald. In demselben hört man zur Zeit des Neumondes (an den sogenannten neuen Tagen) die wilde Jagd. Abgesondert von derselben sieht man am Rande des Waldes den »Schwarzen Mann« mit breitkrempigem Hute. Schritt vor Schritt fährt neben ihm ein anderer in einem Wagen, der höher ist als die Waldbäume. Der Wagen sowohl, als auch die beiden Pferde sind schwarz.

 


 

 << Kapitel 39  Kapitel 41 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.