Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Richard Dehmel >

Richard Dehmel: Erl

Richard Dehmel: Richard Dehmel: Erl - Den Herren Kritikern
Quellenangabe
typepoem
authorR. Dehmel
titleDen Herren Kritikern
booktitleErlösungen
publisherS. Fischer
year1920
senderhille@abc.de
firstpub1891
Schließen

Navigation:

Den Herren Kritikern

Richard Dehmel

Die Lerche.singt, der Rabe schreit,
das ist nun so seit Ewigkeit;
sänge er auch, ihm würd's schon passen,
und dennoch kann er's Schrein nicht lassen.

Der Kritiker hat immer Recht,
unfehlbar wie der Kletterspecht:
die Eiche trotzt dem stärksten Sturrn,
der Specht entdeckt in ihr den Wurm.

Es lächeln die Weisen, es lachen die Narren:
in jedem Dache sind krumme Sparren.

 << Das Erwachen  Das Eine >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.