Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Richard Dehmel >

Richard Dehmel: Erl

Richard Dehmel: Richard Dehmel: Erl - Werksprüche
Quellenangabe
typepoem
authorR. Dehmel
titleWerksprüche
booktitleErlösungen
publisherS. Fischer
year1920
senderhille@abc.de
firstpub1891
Schließen

Navigation:

Werksprüche

Richard Dehmel

Was Natur in trüben Bächen
still durch Tier und Menschheit gießt,

Dichtermund wills heilig sprechen,
bis es klar zur Gottheit fließt.

Echo von der Himmelsleiter,
langsam klingt's auf Erden weiter.
Wort, an das wir redlich glauben,
endlich. tönt es selbst dem Tauben.

 << Wollust  Fachmenschen >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.