Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Startseite    Genres    Neue Texte    Alle Autoren    Alle Werke    Lesetips    Shop    Information    Impressum
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Johann Meyer >

Rätsel

Johann Meyer: Rätsel - Kapitel 1
Quellenangabe
typeriddle
authorJohann Meyer
booktitleMärchen und Rätsel
titleRätsel
publisherVerlag von Lipsius und Tischer
seriesJohann Meyer's Sämtliche Werke
volumeFünfter Band
year1906
correctorreuters@abc.de
senderwww.gaga.net
created20080222
projectid437f0239
Schließen

Navigation:

1. Rätsel.

Ob du es magst, – gewiß! du bist
Bei andern dann in Ehren,
Wenn du es hast; doch wer es ist
Trug nicht darnach Begehren;
Dem Nächsten, dem man es gewährt,
Erscheint's wie eine Gabe,
Und wer es ist für seinen Herd,
Der schlummert schon im Grabe.

Du selbst, mein Kind, du bist es oft
Und sagst es oft, – doch siehe,
Wenn du es bist, – kam's unverhofft,
Wenn du es hast – mit Mühe.
Ich wünsch' es für dies Rätsel mir,
Ich seh mir's gern bereiten,
Doch wehe dir und wehe mir,
Sind wir's für alle Zeiten.

 Kapitel 2 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.