Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Hugo Freiherr von Blomberg: Psyche - Kapitel 13
Quellenangabe
typepoem
authorHugo Freiherr von Blomberg
titlePsyche
publisherCarl Duncker's Verlag
year1869
correctorJosef Muehlgassner
senderwww.gaga.net
created20160221
projectidb32ad580
Schließen

Navigation:

Minerva.

Die Köpfe schütteln dürften Philologen
Und lächeln bei dem derben Knabenbilde
Mit Pallas' Helmsturz und Gorgonenschilde:
»Hier hat der große Maler sich betrogen!
Wohl half Sie manchem Helden wohlgewogen
Mit klugem Rath, in schwesterlicher Milde, –
Doch die Patronin der Gelehrtengilde
Hat nie den Hals in Amor's Joch gebogen.«
Ungern macht' ich so stolzen Ruf zu schanden,
– Recht mögt Ihr haben, nur bemerk' ich flüchtig:
Ein kleines Präjudiz ist doch vorhanden!
War nicht die Göttin eitel mehr als züchtig,
Sie hätte nie vor Paris dort gestanden,
Auf Aphroditens Schönheit eifersüchtig!

*

 

 << Kapitel 12  Kapitel 14 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.