Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Peter Altenberg >

Prosaskizzen

Peter Altenberg: Prosaskizzen - Kapitel 89
Quellenangabe
typesketch
authorPeter Altenberg
titleProsaskizzen
created20170703
correctorgerd.bouillon@t-online.de
Schließen

Navigation:

Kinematograph-Theater

(in "Bilderbögen des kleinen Lebens", Berlin 1909)

L. L. gewidmet

Er lud sie ein, mit seinem Passepartout für zwei Fauteuils, in das Kinematograph-Theater, Graben 17. Es wurde ganz finster, und im elektrischen Strahlenbündel, das die Bilderfläche grell beleuchtete, sah er ihr allerherrlichstes Profil von der schwarzen Tuchtüre des Notausganges sich scharf abheben! Er sah »Messina in Trümmern«, er sah die im Laufe zu Tode gehetzten »Marathon-Jünglinge« in London, er sah das Märchen von Pérault, in dem der häßliche Prinz durch die Treue der dummen Prinzessin schön, die dumme Prinzessin hingegen durch die Treue des Prinzen weise und sogar geistreich wurde! Er sah die schrecklichen und grotesken Abenteuer eines Ruderers, der nicht rudern kann, und der sogar ein Wehr herabschießt, wo ihm das verfolgende herrliche Motorboot nicht mehr folgen kann! Er sah die reizend-interessante Belgische Spitzenklöppelschule! Er sah »Australien«! Er sah das furchtbare Schauspiel »Im Morgengrauen«, in dem ein zärtlichster Vater auf der Jagd zufällig sein geliebtes Söhnchen erschießt!

Aber immer blickte er auf dieses geliebte allerherrlichste Profil, das sich im Strahlenbündel des elektrischen Lichtes von der schwarzen Tuchtüre des Notausganges mystisch abhob, als wollte es betonen: »Siehe, ich bin für dich dennoch wichtiger, wertvoller, ergreifender, als alle merkwürdigen Ereignisse der Welt!«

Nur einmal verschwand das Profil. Als man auf einer »Straußenfarm in Australien« den Strauß einfing, ihm eine schwarze Kappe über den Kopf zog, und ihm die herrlichen Federn rücksichtslos auszureißen begann, da verbarg sie erschreckt ihr Antlitz in ihren aristokratischen Händen.

In diesem Augenblicke war er tief ergriffen, ihr Profil nicht mehr zu sehen, während zwei lange wunderbare Straußfedern von ihrer herrlichen Pelzmütze über ihre rechte Schulter herabwallten – – –. Er fühlte: »Mögest Du mit den Männern, die Dich vergöttern werden, ebenso zartes Mitleid haben wie mit den Straußen auf den Australischen Farmen! Aber Du wirst es nicht!«

 


 

 << Kapitel 88  Kapitel 90 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.