Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Peter Altenberg >

Prosaskizzen

Peter Altenberg: Prosaskizzen - Kapitel 60
Quellenangabe
typesketch
authorPeter Altenberg
titleProsaskizzen
created20170703
correctorgerd.bouillon@t-online.de
Schließen

Navigation:

Gespräch

(in "Nachfechsung", Berlin 1916)

Ich versteh Ihnen nicht, Peter, daß Sie in Ihren Varieté-Referaten immer schreiben, die schönen Mädeln mit ›idealen‹ Beinen sollten mit nackten Beinen tanzen, nicht ›eingesargt‹ in altmodische, die Natur verschandelnde Trikots!? Ich bin direkt froh, daß in Trikots san, dös is ja schon aufregend genug! Nackert könnt' ma's ja gar net aushaken!«

»Sie müssen eben 24 laue Halbbäder nehmen mit allmählicher, kühler Rückeingießung, dann Einpackung in Flanelldecken, und eine Viertelstunde ganz ruhig liegen! Da werden Sie's dann schon aushalten! Sie sind noch zu nervös für die moderne ästhetische Welt!«

»Wie die Person, über die Sie so exaltiert g'schrieben haben, aufgetreten ist, hab ich meinen Fauteuil mit der Lehne extra gegen die Bühne umgekehrt! Was brauch ich mir Gusto zu machen, umasonst?! Geh ich denn ins Varieté, um mich malträtieren zu lassen?! Ich geh wegen an künstlerischen Genuß!«

 


 

 << Kapitel 59  Kapitel 61 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.