Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Elizabeth Barrett-Browning >

Portugiesische Sonette

Elizabeth Barrett-Browning: Portugiesische Sonette - Kapitel 3
Quellenangabe
typepoem
authorElizabeth Barrett-Browning
titlePortugiesische Sonette
publisherGeorg D. W. Callwey
printrunZweite Auflage
year1912
translatorHans Böhm
correctorJosef Muehlgassner
senderwww.gaga.net
created20150627
projectid535789c6
Schließen

Navigation:

1.

Ich dacht' an Theokrit, wie er gesungen
Die süßen Jahre, die ersehnten, lieben,
Die in den Gnadenhänden eine Gabe
Hernieder tragen jedem Sterblichen.

Und als ich nachsann seinem alten Ton,
Erdämmerten vor mir durch meine Tränen
Die traurig süßen, schwermutvollen Jahre,
Ach meine Jahre, und ein jedes warf
Ein Dunkel über mich.

Und wie ich weinte,
Glitt's hinter mir geheimnisvoll heran
Und bog am Haar mich rückwärts, und es scholl
Gebietend in mein Sträuben: »Rate nun,
Wer hält dich?« Und ich flüsterte: »Der Tod!«
Doch silbern tönt' es wider: »Tod nicht, ... Liebe.«

 << Kapitel 2  Kapitel 4 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.