Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Elizabeth Barrett-Browning >

Portugiesische Sonette

Elizabeth Barrett-Browning: Portugiesische Sonette - Kapitel 26
Quellenangabe
typepoem
authorElizabeth Barrett-Browning
titlePortugiesische Sonette
publisherGeorg D. W. Callwey
printrunZweite Auflage
year1912
translatorHans Böhm
correctorJosef Muehlgassner
senderwww.gaga.net
created20150627
projectid535789c6
Schließen

Navigation:

24.

Laß du der Erde Schärfe wie ein Messer
In sich zurückschnell'n, unschädlich verschlossen
In dieser sanften, warmen Hand der Liebe.
Und laß uns keinen Laut des Erdenstreits
Mehr hören, wenn die Klinge zugesprungen.
Leben zu Leben! Ich lehn mich an dich,
Furchtlos und sicher, gleich als wenn ein Zauber
Mich vor dem Stich der Weltlinge behüte:
Sie drängen sich umsonst, uns zu verwunden.

Ganz weiß noch können unsers Lebens Lilien
Aus ihren Wurzeln wieder Blüte treiben,
Allein dem ewigen Tau des Himmels offen,
Hoch auf dem Berge, Menschen weit entrückt.
Nur Gott, der uns gegeben, kann uns nehmen.

 << Kapitel 25  Kapitel 27 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.