Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Startseite    Genres    Neue Texte    Alle Autoren    Alle Werke    Lesetips    Shop    Information    Impressum
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Wilhelm Hey >

Noch funfzig Fabeln für Kinder

Wilhelm Hey: Noch funfzig Fabeln für Kinder - Kapitel 96
Quellenangabe
typefable
booktitleNoch funfzig Fabeln für Kinder
authorWilhelm Hey
yearca. 1850
firstpub1837
publisherFriedrich Andreas Perthes
addressGotha
titleNoch funfzig Fabeln für Kinder
pages96
created20101014
sendergerd.bouillon@t-online.de
Schließen

Navigation:
           Himmelfahrt ist heut.
Alle sehn erfreut
Zu dem Himmel hell hinan,
Sehn die Pforten aufgethan.

   Weil ja Jesus Christ,
Der vom Himmel ist,
Heute wieder ziehet ein,
Will bei seinem Vater sein.

   Und die Englein all'
Gehn mit lautem Schall
Froh entgegen ihrem Herrn,
Daß er nun nicht mehr so fern.

   Und wir Kinder stehn,
Wollen's auch mit sehn,
Weil ja der Herr Jesus Christ
Unser lieber Bruder ist.

   Will vom Himmel nun
Uns viel Gutes thun,
Nimmt uns einst zu rechter Zeit
Auf in seine Seligkeit.

 


 

 << Kapitel 95  Kapitel 97 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.