Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Startseite    Genres    Neue Texte    Alle Autoren    Alle Werke    Lesetips    Shop    Information    Impressum
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Wilhelm Hey >

Noch funfzig Fabeln für Kinder

Wilhelm Hey: Noch funfzig Fabeln für Kinder - Kapitel 89
Quellenangabe
typefable
booktitleNoch funfzig Fabeln für Kinder
authorWilhelm Hey
yearca. 1850
firstpub1837
publisherFriedrich Andreas Perthes
addressGotha
titleNoch funfzig Fabeln für Kinder
pages96
created20101014
sendergerd.bouillon@t-online.de
Schließen

Navigation:
     Wenn ich in Bethlehem wär',
Du Christuskind,
Lief' ich zur Krippe her,
O wie geschwind.

   Drinnen du liegst auf Heu,
Auf hartem Stroh,
Blickst uns doch an so treu,
So lieb und froh.

   Und wer nur recht dich liebt,
Groß oder klein,
Der ist nie mehr betrübt,
Soll stets sich freun.

   Kann ich denn nicht zu dir,
Zur Krippe gehn,
Kommst du doch gern zu mir,
Kannst hier mich sehn.

   Sieh in mein Herz hinein,
Ob's recht dich liebt,
Mit allen Kräften sein
Sich dir ergiebt.

 


 

 << Kapitel 88  Kapitel 90 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.