Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Startseite    Genres    Neue Texte    Alle Autoren    Alle Werke    Lesetips    Shop    Information    Impressum
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Johann Nestroy >

Nagerl und Handschuh

Johann Nestroy: Nagerl und Handschuh - Kapitel 1
Quellenangabe
typecomedy
authorJohann Nestroy
titleNagerl und Handschuh
booktitleJohann Nestroy Komödien - Ausgabe in sechs Bänden
publisherInsel Verlag
year 1979
correctorreuters@abc.de
secondcorrectorHerbert Niephaus
senderSven und Doris Kaiser
created20080410
Schließen

Navigation:

Personenverzeichnis

Ramsamperl, Erbe unzähliger magischer Herrschaften

Semmelschmarn, ein Zauberer, Ramsamperls Erzieher, ein rarer Mann, aber fad

Kappenstiefel, Ramsamperls Reitknecht, Erfinder des Roßhaars, der gläsernen Schabracken

Povernius Maxenpfutsch, Besitzer von Schuldenfeld, ein im Zugrundegehen begriffener Kapitalist und Vater ...

Hyacinthe, Bella, dessen ledige Töchter, nicht aus Neigung, sondern aus Schicksal

Rosa, genannt Küchengretl, miserabel gehaltene Tochter und enorm malträtierte Schwester

Ein ungenanntes Fräulein (singt)

Pianissimo, ein Herold (singt)

Grobianetto, ein junger Genius

Ein Lakai, Ein Jäger, in Ramsamperls Diensten, zwei gewöhnliche Livreeseelen

Herren und Damen, Pagen, Jäger, Genien, Dienerschaft etc.

(Die Handlung geht teils in Maxenpfutschs Wohnung, teils in Ramsamperls Palaste vor und fällt in das Zeitalter der Zauberei.)

Nagerl und Handschuh wurde zum ersten Mal als »Benefiz-Vorstellung« für Nestroy am 23. März 1832 aufgeführt. Er spielte den Ramsamperl, Wenzel Scholz den Povernius Maxenpfutsch.

Die Musik war von Adolf Müller.


 Kapitel 2 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.