Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Startseite    Genres    Neue Texte    Alle Autoren    Alle Werke    Lesetips    Shop    Information    Impressum
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Reinhard Sorge >

Nachgelassene Gedichte

Reinhard Sorge: Nachgelassene Gedichte - Kapitel 37
Quellenangabe
typepoem
authorReinhard Johannes Sorge
titleNachgelassene Gedichte
publisherVier Quellen Verlag
addressLeipzig
year1925
firstpub1925
pages70
senderadlerbird@t-online.de
created20041205
modified20170929
Schließen

Navigation:

Nachtgesang

        O daß ich dich beim vollen Monde träfe,
Geliebte meines Herzens, keusche Braut!
Du Wesen, das ich selber mir entatme,
Zu dem der Brunnen meines Herzens quillt.

Er, der aus meiner Hüfte dich erbaute,
Zu meinem Sein die Helferin erkor,
Er möge dich beim vollen Monde schenken
Und mild uns segnen unterm Sternenzelt.

 


 

 << Kapitel 36  Kapitel 38 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.