Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Johann Dietz >

Meister Johann Dietz erzählt sein Leben

Johann Dietz: Meister Johann Dietz erzählt sein Leben - Kapitel 3
Quellenangabe
typeautobio
authorJohann Dietz
titleMeister Johann Dietz erzählt sein Leben
publisherWilhelm Langewiesche-Brandt
seriesLebensdokumente vergangener Jahrhunderte
printrunErstes bis zweiundzwanzigstes Tausend
editorDr. Ernst Consentius
year1915
correctorreuters@abc.de
senderwww.gaga.net
created200804156
projectid266cdf08
Schließen

Navigation:

Meister Johann Dietz
Das ist:

die getreue / von ihm selbst gemachte
Beschreibung seines Lebens/ item alles
dessen / was er wider die Türken / am
Nordpol / in deutschen Gauen und
Gassen / unter Soldaten / Räubern
und Bürgern / Jungfern und Ge-/
spenstern endlich in seiner Vaterstadt
Halle mit zweien Frauen erfahren /
und so auf dieser Welt ins-
gesamt hat leiden
müssen

Signatur Johann Dietz

J.N.J.

Mein Lebenslauf

Weil ich bei Erzählung einiger Dinge, so mir begegnet und ich selbst mit Augen gesehen, ja mehrenteils erfahren und leiden müssen, von vielen guten Freunden ersuchet worden, solches nacheinander aufzuschreiben, so habe ich bei müßigen Stunden, GOtt zuförderst zum Preis vor seine gnädige und wunderbarliche Erhaltung, meinem Nächsten, der solches lieset, zum Dienst, Lehre und Warnung, zu wahrer GOttesfurcht und vertrauen auf GOtt, sonder eiteln Ruhm, das sei ferne – nicht uns Herr, nicht uns, sondern Deinem Namen sei Lob, Preis und Ehr! – solches hiemit, soviel mir beigefallen, und ich mich noch entsinnen können, thun wollen.

 << Kapitel 2  Kapitel 4 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.