Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Startseite    Genres    Neue Texte    Alle Autoren    Alle Werke    Lesetips    Shop    Information    Impressum
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Franz Xaver von Schönwerth >

Märchen aus der Oberpfalz

Franz Xaver von Schönwerth: Märchen aus der Oberpfalz - Kapitel 17
Quellenangabe
typefairy
authorFranz Xaver von Schönwerth
titleMärchen aus der Oberpfalz
booktitlePrinz Roßzwifl und andere Märchen
publisherDr. Peter Morsbach Verlag
editorErika Eichenseer
year2010
isbn9783937527321
correctorreuters@abc.de
senderwww.gaga.net
created20140218
projectid6a2290c5
Schließen

Navigation:

Hüttenmännlein

Eine Art der unterirdischen Zwerge (neben den Bergmännlein) hat es mit dem Schmelzen der Metalle, besonders des Eisens, zu tun und wählt daher die Eisenhämmer zum Ort ihrer Tätigkeit. Bei den vielen Hammerwerken in der Oberpfalz ist der Glaube an das Dasein dieser kleinen Wesen sehr allgemein; sie erscheinen, wie die Hüttenleute, mit Schurzfell um den Leib und der Schmerkappe auf dem Kopfe, dabei klein wie alle ihres Geschlechtes und grau von Farbe.

* * *

 << Kapitel 16  Kapitel 18 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.