Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Franz Dingelstedt >

Lieder eines kosmopolitischen Nachtwächters

Franz Dingelstedt: Lieder eines kosmopolitischen Nachtwächters - Kapitel 67
Quellenangabe
typepoem
booktitleLieder eines kosmopolitischen Nachtwächters
authorFranz Dingelstedt
year1923
publisherKlinkhardt & Biermann
addressLeipzig
titleLieder eines kosmopolitischen Nachtwächters
pages1-167
created20020609
sendergerd.bouillon@t-online.de
firstpub1842
Schließen

Navigation:

Empfindsame Reisen

I

              Es schauert durch die Luft ein Klang,
Der hallt im Tiefsten nach;
Ob eine Aeolsharfe sprang,
Ob wo ein Glöcklein brach?

Hoch um die Alpenhörner fliegt
Ein goldner Wolkentraum,
Und auf des Seees Wellen wiegt
Sich weißer Segel Saum.

O wüßt' ich nur, wie mir zu Muth! . . .
Zerfließen möcht' ich ganz,
Vergehn in jener Berge Glut,
In Abend-Duft und Glanz!

Die Arme breit ich weinend aus
In's Thal und zu dem Wald:
Ach! eine Hand – ein Herz – ein Haus! –
Umsonst . . . der Klang verhallt.

 << Kapitel 66  Kapitel 68 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.