Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Franz Dingelstedt >

Lieder eines kosmopolitischen Nachtwächters

Franz Dingelstedt: Lieder eines kosmopolitischen Nachtwächters - Kapitel 35
Quellenangabe
typepoem
booktitleLieder eines kosmopolitischen Nachtwächters
authorFranz Dingelstedt
year1923
publisherKlinkhardt & Biermann
addressLeipzig
titleLieder eines kosmopolitischen Nachtwächters
pages1-167
created20020609
sendergerd.bouillon@t-online.de
firstpub1842
Schließen

Navigation:

VI

                  Des Tags, da Christus starb zu Gottes Ehre,
Kniet' ich an der Michälis-Kirche Schwelle,
Umbraust von stolzer Sang- und Orgel-Welle,
Still und zerknirscht: – » O Christe, miserere

Am Hochaltar erlosch die Kerzenhelle
Langsam und mälig, bis die lautlos-schwere,
Die starre Nacht – » O Christe, miserere!« –
Rings auf den Betern lag und der Kapelle.

Und als ich so sie schwinden sah, die Lichter,
Ein's nach dem andern von der Nacht verschlungen,
Schien mir's, als ob's ein Bild des Landes wäre:

Bald schied ein Denker, bald erstarb ein Dichter,
Still ward's und öd', und aus den Dämmerungen
Klang's schluchzend auf: – » O Christe, miserere!« –

 << Kapitel 34  Kapitel 36 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.