Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Franz Dingelstedt >

Lieder eines kosmopolitischen Nachtwächters

Franz Dingelstedt: Lieder eines kosmopolitischen Nachtwächters - Kapitel 33
Quellenangabe
typepoem
booktitleLieder eines kosmopolitischen Nachtwächters
authorFranz Dingelstedt
year1923
publisherKlinkhardt & Biermann
addressLeipzig
titleLieder eines kosmopolitischen Nachtwächters
pages1-167
created20020609
sendergerd.bouillon@t-online.de
firstpub1842
Schließen

Navigation:

IV

        Es fragt mich Einer, wie's der Brust ergangen,
Die jenes Wort im Königsgarten rief,
Und ob sie nicht schon hinter Schloß und Stangen
Ihr Frühlingsräuschlein abgekühlt verschlief'?

Ach nein, mein Freund! Das Abenteuer lief
Friedfertig ab und ohne groß' Belangen,
Der Sänger schwieg, nachdem er, hoch und tief,
Zehnmal sein Lied vergeblich angefangen.

Dicht unter ihm und seiner schweren Klage
Ging achtlos das geputzte Volk vorbei,
Vom Orient schwazzend und der Zukkerfrage.

Ihn überschrie die Liebesdudelei
Aus einem nahen Spazzen-Lustgelage
Und zahmer Papagei'n Lobhudelei. . . . .

 << Kapitel 32  Kapitel 34 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.