Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Hans Böhm >

Lieder aus China

Hans Böhm: Lieder aus China - Kapitel 7
Quellenangabe
authorHans Böhm
titleLieder aus China
publisherGeorg D. W. Callwey
firstpub
illustratorRudolf Großmann
correctorJosef Muehlgassner
senderwww.gaga.net
created20170115
projectidb4ca8391
Schließen

Navigation:

Chi Kang, 223-262

Taoistensang

Ich will die Weisheit verwerfen und will verstoßen das Wissen;
Meine Gedanken sollen wandern in die große Leere.
Meine Gedanken sollen wandern in die große Leere.
Immer die Sünde, die ich beging, bereuen –
Niemals zum Frieden wird es bringen mein Herz.

Ich werf meine Angel in einen einzigen Strom,
Doch ist meine Freude, als wenn ich ein Königreich hätte.
Ich löse mein Haar und wandere singend,
An den vier Weltenden stimmen die Menschen ein.
Dies ist der Sinn meines Gesanges:
Meine Gedanken sollen wandern in die große Leere.

 << Kapitel 6  Kapitel 8 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.