Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Hans Böhm >

Lieder aus China

Hans Böhm: Lieder aus China - Kapitel 13
Quellenangabe
authorHans Böhm
titleLieder aus China
publisherGeorg D. W. Callwey
firstpub
illustratorRudolf Großmann
correctorJosef Muehlgassner
senderwww.gaga.net
created20170115
projectidb4ca8391
Schließen

Navigation:

Wang Wei, 699-759

Ein Abschied

Ich stieg vom Pferd, ihn einmal noch zu sehn:
Wo willst du hin? warum nur willst du gehn?
Er sprach: Ich hatte in der Welt kein Glück,
Zu meinen Bergen kehr ich nun zurück,
Zum Frieden, den ich immer dort erfuhr;
Denn ewig gleich ist die Natur,
Ewig sind die weißen Wolken.

 << Kapitel 12  Kapitel 14 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.