Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Annette von Droste-Hülshoff: Letzte Gaben - Kapitel 35
Quellenangabe
pfad/droste/gaben/gaben.xml
typepoem
authorAnnette von Droste-Hülshoff
titleLetzte Gaben
booktitleGesammelte Werke, Band II: Gedichte
year1948
publisherLiechtensteinverlag, Vaduz
editorReinhold Schneider
correctorreuters@abc.de
pages235-356
senderbelmekhira@hotmail.com
firstpub1860
Schließen

Navigation:

An Sophie, Frau v. Laserre

Wie ein Strom will Ferne scheiden
Unsres Lebens ernsten Weg,
Aber stille Jugendfreuden
Bauen einen leichten Steg.

Ach, was uns die Stirn umkränzte
An der Kindheit Weihaltar,
Dort das Leben uns durchglänzte,
Dort geliebt und teuer war:
Unsrer Jugend Liebeszeichen
Was auf Erden mag ihm gleichen?

 << Kapitel 34  Kapitel 36 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.