Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Hermann Bahr >

Kritik der Gegenwart

Hermann Bahr: Kritik der Gegenwart - Kapitel 80
Quellenangabe
typediary
authorHermann Bahr
titleKritik der Gegenwart
publisherHaas & Grabherr Verlag
addressAugsburg
year1922
firstpub1922
correctorhille@abc.de
secondcorrectorgerd.bouillon@t-online.de
senderwww.gaga.net
created20100315
modified20171128
projectid5f145b65
Schließen

Navigation:

... August

Aus dem Augustheft von »The London Mercury« (Editor J. C. Squire) ersehe ich, daß London zurzeit über ein Bauprojekt in einem Aufruhr ist, den Kunstfragen dort selten erregen. Es handelt sich um einen von Sir Frank Baines am Hyde Park Corner geplanten »Turm« zur Erinnerung an die Toten des Krieges. Der Entwurf scheint besonders durch sein Aegyptisieren erbittert zu haben und er wird als fremd, als barbarisch empfunden, deutscher Megalomanie geziehen. Er erinnert nach der Beschreibung in der Tat an gewisse Neubauten, durch die vor dem Krieg ganze Straßen Berlins und halbe Städte des Ruhrgebiets verheert worden sind. Es war eben offenbar ein Irrtum, diese Schwulstarchitektur als besonders deutsch oder auch nur norddeutsch auszurufen. Ihre Hybris hat nichts Nationales, sondern es ist der Monumentalstil des Industrieritters überhaupt. Kein gutes Zeichen für London also. Freilich wehrt es sich wenigstens dagegen. Nur daß, während in London bisher Kunstfragen ungestört von öffentlicher Einmischung ohne Zuziehung der Sachunverständigen entschieden wurden, daß jetzt auch dort schon dazu das Urteil aller Ahnungslosen eingeholt wird, ist doch eine bedenkliche Näherung an Mitteleuropa. Sie sollten sich nicht zu sehr entinseln!

 << Kapitel 79  Kapitel 81 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.