Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Edward Bulwer-Lytton >

Kenelm Chillingly. Zweiter Band

Edward Bulwer-Lytton: Kenelm Chillingly. Zweiter Band - Kapitel 34
Quellenangabe
typefiction
authorEdward Bulwer-Lytton
year1873
firstpub1873
translatorEmil Lehmann
publisherErnst Julius Günther
addressLeipzig
titleKenelm Chillingly. Zweiter Band
created20110327
sendergerd.bouillon@t-online.de
Schließen

Navigation:

Sechstes Kapitel

Kenelm ging in den Laden des Somers'schen Ehepaares und fand Jessie noch hinter dem Ladentisch. »Geben Sie mir mein Ränzel wieder«, sagte er und fügte sofort, indem er sich dasselbe über die Schulter warf, hinzu: »Ich danke Ihnen! Und nun thun Sie mir noch einen Gefallen. Es wird ein Koffer von mir auf der Station sein. Lassen Sie ihn holen und bewahren Sie ihn mir auf, bis ich weiter darüber verfüge. Ich denke auf einen oder zwei Tage nach Oxford zu gehen. Und nun noch ein Wort mit Ihnen, Frau Somers. Denken Sie nach und antworten Sie mir offen: sind Sie wirklich, wie Sie diesen Morgen erklärten, durchaus glücklich, obgleich Sie den Mann, den Sie liebten, geheirathet haben?«

311 »O so glücklich!«

»Und es bleibt Ihnen nichts zu wünschen übrig? Sie wünschen nicht, Will möchte anders sein, als er ist?«

»Da sei Gott vor! Sie machen mir bange, Herr Chillingly.«

»Ich mache Ihnen bange. Recht so. Jeder Glückliche sollte bange sein, daß sein Glück entfliehe. Thun Sie Ihr Bestes, es zu fesseln, und es wird Ihnen gelingen; denn Sie finden Ihr Glück in Ihrer Pflicht und«, murmelte Kenelm, als er den Laden wieder verließ, »die Pflicht ist bisweilen kein rosenfarbiges Band, sondern ein schwerer eisenfarbiger Klotz.«

Er schlenderte weiter durch die Straße bis an den Wegweiser, auf dem die Worte »Nach Oxford« zu lesen waren. War es, daß er buchstäblich von dem Ränzel oder bildlich von der Pflicht sprach, er murmelte, während er weiter schlenderte:

»Ein Krämerpack, der den Träger niederbeugt.« 312

 << Kapitel 33  Kapitel 35 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.