Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Startseite    Genres    Neue Texte    Alle Autoren    Alle Werke    Lesetips    Shop    Information    Impressum
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Henrik Ibsen >

Kaiser und Galiläer

Henrik Ibsen: Kaiser und Galiläer - Kapitel 7
Quellenangabe
typedrama
authorHenrik Ibsen
titleKaiser und Galiläer
publisherS. Fischer Verlag
seriesHenrik Ibsen ? Sämtliche Werke
volumeDritter Band
year1907
correctorreuters@abc.de
senderwww.gaga.net
created20071026
projectida23acbfc
Schließen

Navigation:

Zweiter Teil

Kaiser Julian

Schauspiel in fünf Akten


Personen

Kaiser Julian
Nevita, Kriegsoberst
Potamon, ein Goldschmied
Cäsarios von Nazianz Leibarzt
Themistoes, Mamertinos Redner
Ursulos, Schatzmeister
Eunapios, ein Haarscherer
Barbara
Hekebolios, ein Schriftgelehrter
Hofleute und Staatsbeamte, Bürger von Konstantinopel, Teilnehmer des Dionysoszuges, Flötenspieler, Tänzer, Gaukler und Weiber, Gesandte morgenländischer Könige
Eutherios, Hausmeister
Palastdiener, Richter, Redner, Lehrer und Bürger von Antiochia
Medon, ein Kornhändler
Malkos, Steuereinnehmer
Gregor von Nazianz, Bruder des Cäsarios
Phokion, ein Färber
Publia
Hilarion, ihr Sohn
Agathon von Kappadochien
Maris von Chalcedon Bischof
Teilnehmer des Apollozuges, Opferpriester, Tempeldiener, Harfenschläger und Stadtwächter
Agathons jüngerer Bruder
Zug der christlichen Gefangenen
Herakleos, ein Dichter
Oribases, Leibarzt
Libanios, Redner und Vorsteher der Stadt Antiochia
Apollinaris, Psalmendichter
Kyrillos, Lehrer
Ein alter Priester von Kybeles Heiligtum
Die Psalmensängerinnen von Antiochia
Fromentinos, Hauptmann
Jovian, Kriegsoberst
Maximos, ein Mystiker
Numa, ein Wahrsager
Zwei andere etruskische Wahrsager
Hormisdas, ein landesflüchtiger Perserfürst
Anatolos, Anführer der Leibwache
Priskos, Kytron Weisheitslehrer
Ammian, ein Hauptmann
Basilios von Cäsarea
Makrina, dessen Schwester
Ein persischer Überläufer
Römische und griechische Soldaten, persisches Kriegsvolk

Der erste Akt spielt in Konstantinopel, der zweite in Antiochia, der dritte ebenfalls in Antiochia, der vierte innerhalb und an der Ostgrenze des Reiches und der fünfte auf den Ebenen jenseits des Tigris. Zeit der Handlung: Dezember 361 bis Ende Juni 363.


 << Kapitel 6  Kapitel 8 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.