Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Startseite    Genres    Neue Texte    Alle Autoren    Alle Werke    Lesetips    Shop    Information    Impressum
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Hermann Löns >

Junglaub

Hermann Löns: Junglaub - Kapitel 40
Quellenangabe
typepoem
authorHermann Löns
titleJunglaub
publisherFriedrich Gersbach/Verlag
editorFriedrich Castelle
yearo.J.
correctorJosef Muehlgassner
senderwww.gaga.net
created20160523
projectidfc22fd5b
Schließen

Navigation:

Sommernacht

Die Nacht ist stumm und düster,
Der Mond gibt geizigen Schein,
Des Rohres leises Geflüster
Rauscht in den Park hinein.

In meinem Herzen ist's dunkel,
Kein karger, geiziger Schein,
Des Mondes kaltes Gefunkel
Dringt nicht in das Herz hinein.

Viel duftende Blumen blühen –
Es jubelt die Nachtigall,
Ich möchte dem Jubel entfliehen –
Doch hör' ich ihn überall.

Hör' auf mit deinem Balzen –
Mich schmerzt der jubelnde Schall –
Das Sprudeln, Kollern und Balzen,
Du dumme Nachtigall!

 << Kapitel 39  Kapitel 41 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.