Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Startseite    Genres    Neue Texte    Alle Autoren    Alle Werke    Lesetips    Shop    Information    Impressum
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Rudolf Herzog >

Jungbrunnen

Rudolf Herzog: Jungbrunnen - Kapitel 1
Quellenangabe
typefiction
authorRudolf Herzog
titleJungbrunnen
publisherJ. G. Cotta'sche Buchhandlung Nachfolger
printrun51.-80. Auflage
year1919
correctorreuters@abc.de
senderwww.gaga.net
created20060809
projectid083bbaf3
Schließen

Navigation:

Rudolf Herzog

Jungbrunnen

5 Novellen

Titelblatt

Frau Paula Kröner zu eigen

Neige dein Ohr und horch in dich hinein ...
Es tobt die Welt, es flammt der Wetterschein,
Und über unsre Schultern geht ein Schaudern.
Horch, horch in dich hinein...
Es schweigt der Schmerz,
Ein Brunnen rauscht – es ist dein eigen Herz–
Und füllt dich ganz mit seinem süßen Plaudern ...
Ein Liedklang webt – ein Kinderlachen schallt–
Und du bist jung, und nur die Welt ist alt.
 Kapitel 2 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.