Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Startseite    Genres    Neue Texte    Alle Autoren    Alle Werke    Lesetips    Shop    Information    Impressum
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Johann Wilhelm Ludwig Gleim >

Johann Wilhelm Ludwig Gleim : Gedichte

Johann Wilhelm Ludwig Gleim: Johann Wilhelm Ludwig Gleim : Gedichte - Amor und die Musen
Quellenangabe
typepoem
booktitleGleim's Gedichte (Nationalbibliothek der Deutschen Classiker, Sechster Band) I
authorJohann Wilhelm Ludwig Gleim
yearvor 1876
publisherBibliographisches Institut
addressHildburghausen und New York
titleAmor und die Musen
pages152
created20010928
sendergerd.bouillon@t-online.de
Schließen

Navigation:

Johann Wilhelm Ludwig Gleim

Amor und die Musen.

      Amor und die Musen
Gehn beisammen, seht
Wie so sittsam Amor
Mit den Musen geht!

Amor sieht ein Blümchen,
Sieht's im Morgenthau,
Bückt sich nach dem Blümchen
Weiß und himmelblau,

Pflückt's und bringt's den Musen
Und besieht's und spricht:
»Ach, ihr meine Lieben,
Ach, vergeßt mich nicht!«

Götter neckt er, keinen
Läßt er ungeneckt:
Hat er in das Blümchen
Einen Pfeil versteckt?

 << Antwort auf eine Frage  An ein schönes Weib >>