Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Ludwig Aurbacher >

Historia von den Lalenbürgern

Ludwig Aurbacher: Historia von den Lalenbürgern - Kapitel 7
Quellenangabe
typesatire
booktitleHistoria von den Lalenbürgern und anderes Volkstümliches
authorLudwig Aurbacher
year1897
publisherPhilipp Reclam jun.
addressLeipzig
titleHistoria von den Lalenbürgern
pages3-11
created20040304
sendergerd.bouillon
firstpub1889
Schließen

Navigation:

Fünftes Abenteuer.

Wie die Lalenbürger ihr Rathaus aufgeführt,
und die Fenster vergessen haben.

                    Das Fundament wird eingelegt,
Die Mauern sich bald erheben,
Und über dem massiven Bau
Sieht man das Dach schon schweben.

»Das ist ein Bau, gleich Salomons!«
Thut jeder sich hoch vermessen,
Nur einen Fehler das Rathaus hätt',
Die Fenster, die waren vergessen.

Und weil kein Licht durch die Mauern scheint,
So saßen sie nun im Dunkeln.
»Hei! sprach der Schalk, wie wohlgethan!
Im Dunkeln ist gut munkeln.«

 << Kapitel 6  Kapitel 8 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.