Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Gorch Fock >

Hein Godenwind de Admirol von Moskitonien

Gorch Fock: Hein Godenwind de Admirol von Moskitonien - Kapitel 23
Quellenangabe
typenovelette
authorGorch Fock
titleHein Godenwind de Admirol von Moskitonien
publisherVerlag von M. Glogau jr. Hamburg
printrun54.-57. Tausend
year1923
firstpub
correctorreuters@abc.de
senderwww.gaga.net
created200808113
projectid57fcb981
Schließen

Navigation:

Worterklärung.

   
achtern hinten
afbossen abbürsten
Altno Altona
anners sonst
Anno Kruk ehemals
Back Aufbau auf d. Vorderdeck
ballern knallend werfen
bannig sehr
barft barfuß
barg viel
Baß scherzhafter Ausdruck f. einen alten Kasten
batz plötzlich
Beesen Binsen
bemeuten begegnen
Besohn Hintermast eines Schiffes
Beut Boote
blangen neben
Bobenbohn Hochbahn
Bobenelw Oberelbe
Bobenlanners Oberländer Kähne
Bohntje Stelle, Amt
Böntrepp Bodentreppe
Boos Meister
bören heben
brassen die Rasen wenden
Bünn mittschiffs eingebauter Fischbehälter
Buscheruntje Oberhemd
Büt Beute
butenbords außerhalb des Schiffes
butenlanns außer Landes
Buttpedder Buttentreter, Neckname d. Finkenwärder
Deel Diele
deftig stark, dauerhaft
Diek Deich
Dollboom flache Reeling
Domtied Weihnachtsmarktzeit
Dook Dunst
Dookmond Nebelmonat, November
dorchslüst durchgeschleust
Draggen kleiner Anker
Dreuchewer Frachtewer
dreug trocken
drook dreist
Ducht Bootsbank
Dükdollen Hafenpfähle
dükern tauchen
dümpeln schaukeln
dun betrunken
Dünung stark bewegte See
Dutt Haufen
dwars quer
dweilen aufscheuern
eendont einerlei
Eer Erde
Eerbeertied Erdbeerenzeit
effenweg immer fortgesetzt
enkelt einzeln
eulich ordentlich
Ewer zwei- oder einmastiger Segler auf der Elbe
Feek Schilfrest
fieren herunterlassen
Fleegenwirt fliegender Wirt am Hafen, kleiner Gastwirt
Fleet Wasserarm in Hamburg
Flunk Flügel
Fockroh Vordermastrah
Fohrnslüd Seeleute
Flora Vergnügungslokal in Altona
Foftein moken pausieren
freen freien, heiraten
Friedrichsbarg Hamburger Irrenanstalt
Gaffel oberer Segelbaum
Galjaß zweimastiges Frachtfahrzeug
Gatt Hinterteil
gau schnell
Geus Gänse
Gietboom unterer Segelbaum
glupsch heftig
Grappen Unsinn, Streiche
grandessig großartig
gräsig fürchterlich
Grasseeber Grashüpfer
Grientje schmieriges Lachen
Gropen Gefäß
Grotroh Rah am Großmast
gucheln in sich hineinlachen
H. F. Hamburg-Finkenwärder Unterscheidungsbuchstaben d. Seefischerfahrzeuge
halsen drehen, wenden
Hart Herz
hart snacken laut sprechen
Hau Heu
Heben Himmel
Hebenstokens hohe Masten
Heck Hinterwand des Schiffes
Heek Hecht
Heen Henne
Helchland Helgoland
Hellgen Schiffsbauplatz
Helmholt Ruderpinne
Hemdsmauen Hemdsärmel
hendol hinunter
Heucht Höhe
hiewen heben
hild eilig
Hoben Hafen
Hobenrunn Hafenrunde
högen sich freuen
Hollop Aufenthalt
Howeree Havarie, Beschädigung
Huk Ecke
Hün u. Perdün Allesmögliche
Hür Heuer
Hütfoten Fischbehälter
Jalk kleines Fahrzeug
Janmoot, Jantje Matrose
jaulen laut weinen
Ingelschledderküst Hafengegend, Wasserkante
Islanner wollene Jacke
jumpen springen
jüst genau
Kajissen Katechismus
kanditel lustig
Karantine Quarantäne
Karkmeß Jahrmarkt
Karktied Kirchzeit
Kasbeern Kirschen
Keden Ketten
keeneen niemand
ketschern fischen, fangen
ketteln kitzeln
Kieker Fernrohr
Kimm Horizont
klaun klettern
Kleigrober Erdarbeiter
Kleur Farbe, Couleur
Klipper Schiff
Klitsch Mütze
Klock Uhr
klüsen scharf segeln
klütern basteln
Knipptasch Portemonnaie
knütten stricken
Köm Branntwein
Köminsel Ausschank
kondemmen; kondemnieren, ein Schiff abschlachten
koppzeisen kentern
Korkfenner Korkball der beim Anlegen d. Schiffes zwischen Bord u. Kai gelegt wird
Kötelfeger Straßenfeger
Kraffeln Karamellen
Kru Mannschaft ( crew)
Kruschen Karauschen
Kuddel Karl
Kusen Backzähne
labsalwen die Masten und Stengen schmeeren
laschen festmachen
leddig leer
Lee die dem Wind abgekehrte Seite des Schiffes
leeg schlecht
leege Wall gefährliche Küste
leelohm lahm
Legen, Wettlegen Lügen, Wettlügen
leiflich leicht, bequem
Leuwagen Scheuerbesen
Logies Mannschaftsraum
Lohnen Fußbretter
Lüchters Leichter
Lühnen Spatzen
lüstern spähen
Makker Kamerad
Mattgod Edelfische
merden mitten
Mest Messer
Mettenslucker Regenwurmschlucker
Meun guten Morgen
Meuw Möwe
Monne Geld
mooi gut, schön, behaglich
Moot Gehilfe
Mortje Morast
Mottenburg Ottensen
nährig geizig
nedden unten
Nedderelw Niederelbe
Nesen Fischart
neuchste nächste
neuger näher
Nober Nachbar
Nock Ende der Rah
Omdom Ohnmacht
Ont Ente
opfluckern aufflackern
op den Stutz sofort
ophüsen in die Höhe ziehen
opstunns augenblicklich
Orloger Kriegsschiff
Oschenklipper Ozeanschiff
Pann Pfanne
petten (een afpetten) treten (tanzen)
pingeln klingeln
Plack Fleck
Plicht kleine Koje
plieren blinzeln
Plieten Fischart
plietsch listig, pfiffig
Ploten Schürze
Plünnen Lumpen
Poop Teil des Schiffes
Posensteel Federhalter
pottern eine Art, Aal zu fangen
pratern sprechen, umständlich reden
preestern predigen, eifern
prot bereit, parat
Prüntje Priem, Kautabak
Puk Bett
pulen anstrengend arbeiten
Priel schmaler Wasserarm
Punnen Pfunde
Pütz Schiffseimer
Putzbütel Barbier
Rebeet Gebiet
Reben reffen, Segel verklelnern
Redder Heckenweg
Reeg Reihe
Reeling Bordwand
Reemen Ruderstange
reffen die Segel durch Zusammenrollen verkleinern
Rietsticken Streichhölzer
Roh Rah
Ror Ruder, Steuer
Row Raub
ruch rauh
Rum Raum des Innern des Schiffes
rüschen gleiten
schäkeln zwei Kettenglieder verbinden
schanghaien wider Willen heuern
Schapp Schrank
Scharben Schollenart
schechen ausschreiten
Scheedünner Unterschied
Scheinleit Schiffsfenster
Schilln Schilling
Schöf Schar
Schogen Skagen
Schroper Rasiermesser
schulen retten, bergen
schulen schielen, verstohlen spähen
Schullntied Schollenfangzeit
Schute Kahn
Seesleeper Seeschlepper
Seilmoker Segelmachet
Sellschopp Gesellschaft
siet tief, niedrig
Slee Schleie
Slup Schaluppe
sleten verlieren
Smack kleines Fahrzeug
Smietnett Wurfnetz
Spot Mahlzeit, Gericht
Spint Zylinderhut
spleeßen zwei Tauenden verflechten
Spring Flut
Stack Buhne
Steert Schwanz
Sterngrosers hochmastige Schiffe
stiemen dampfen
Stropp dickes Tau
stur hart, aufrecht
Sturn Fischart
Stuten Gebäck, Semmel
stüttig immer
Süster Schwester
swoien drehen
Talje Flaschenzug
Tamp kleines Tau
tellen zählen
Tellgen Zweige
teuben warten
Togelee Schlägerei
tohm zahm
tohop zusammen
Törn Reihe, Tour
Träd Schritte
Trawler Fischerboot
trecken ziehen
Treesen Tisch
trotz stolz
Uhle, uhlen Handfeger, fegen
Umlauff Naturalienhandlung in Hamburg
Veerlanner Vierländer
verknusen vertragen
verteurn erzürnen
Viez Vertreter des Hauswirts
Wanten Taue, die die Masten seitlich halten
Wedderbur Wetterwarte
Week Woche
Wesser Weser
Wichel Weidenbaum
Wiem Hühnerstall
wiß sicher
wohrschoon warnen
wriggen rudern
Wruck Stänker
 << Kapitel 22 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.