Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Startseite    Genres    Neue Texte    Alle Autoren    Alle Werke    Lesetips    Shop    Information    Impressum
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Heinrich Seidel >

Glockenspiel

Heinrich Seidel: Glockenspiel - Kapitel 48
Quellenangabe
titleGlockenspiel
authorHeinrich Seidel
typepoem
publisherA.G. Liebeskind
addressLeipzig
sendermagnus.mueller@vetmed.uni-giessen.de
firstpub1889
modified20170929
Schließen

Navigation:

Was ist das für ein Singen

        Was ist das für ein Singen
Auf diesem grünen Plan?
Es füllt ein selig Klingen
Die blauen Lüfte an.

Die Lerchen, wie klingende Sterne,
Hangen dort oben im Blau –
Es schimmert ein Grünen ferne
Ueber des Waldes Grau.

Nun kommt der Storch gezogen,
Ruht klappernd auf dem Haus;
Den Hals zurückgebogen,
Ruft er den Frühling aus.

Es duften frühe Blüthen,
Es knospet Baum und Strauch,
Es weht vom lauen Süden
Ein wonnesel'ger Hauch.

 


 

 << Kapitel 47  Kapitel 49 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.