Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Ernst Eckstein >

Gesammelte Schulhumoresken

Ernst Eckstein: Gesammelte Schulhumoresken - Kapitel 21
Quellenangabe
typenarrative
booktitleGesammelte Schulhumoresken
authorErnst Eckstein
yearca. 1910
publisherVerlag von J. Neumann
addressNeudamm
titleGesammelte Schulhumoresken
pages3-5
created20021031
sendergerd.bouillon@t-online.de
firstpub1907
Schließen

Navigation:

(Aus Samuel Heinzerlings nachgelassenen Papieren.)

In der Bierstube.

                    Beim Bär – beim Bär,
War nä mein Bosen schwär!
Vergässen äst des Dolders Not,
Der schnöden Präma Öbermot . . .
Der Gäldemeister stärt mäch nächt,
Der Hotzler schäkanärt mäch nächt:
Manch Seidel schlörf' äch leer.
Beim Bär – beim Bär
War nä mein Bosen schwär!

Äm Grond – äm Grond
Äst's Bär mer nächt gesond!
Zom Schlagfloß hab' äch stäts geneigt
Ond bayräsch Bär erhätzt so leicht.
Es geht äns Blot, es nämmt dä Roh, –
Der väle Ärger kömmt dazo,
Da Präma treibt's zo bont!
Äm Grond – äm Grond
Äst's Bär mer nächt gesond!

Was toot's? Was toot's?
Das Bär äst doch was Goot's!
Ond ob's das Läben mer verkörzt,
Mäch dönkt, wer störzen soll, der störzt!
Zom Hömmel häb' äch köhn den Bläck:
Där, Zeus, vertrau' äch mein Geschäck,
Än Deinen Händen roht's!
Was toot's? Was toot's?
Das Bär äst doch was Goot's!

Das Bär – das Bär,
Das bleibt non mein Pläsär!
Der Zechtäsch äst mein Heilägtom,
Dä Kneipe Mekka mer ond Rom;
Ond wenn dä Hand das Glas omspannt,
Föhlt säch da Sääle gottverwandt:
Fromm wärd sä mehr ond mehr . . .
Das Bär – das Bär,
Das äst non mein Pläsär!

Wä domm – wä domm,
Das Zämmer fällt ja om!
Dä Wände taumeln kromm ond schäf,
Jetzt sänd sä hoch, jetzt sänd sä täf . . .
Ond jetzt . . . aha, äch märk' es wohl,
Jetzt röcken Geister mer am Stohl . . .
Herr Wärt, äch dolde stomm!
Wä domm – wä domm,
Das Zämmer fällt ja om.

Das Bär – das Bär
War ongewöhnläch schwär!
Sont certi . . . nein . . . Wä sagt Horaz?
Wä? Was? Der Gäldemeister tat's?
Ja, Luitgard! . . . Ja, äch hab' genog . . .
Der Knebel . . . schreibt's äns Tagebooch . . .
Ja, ja . . . schon beim Homär . . .
Das Bär – das Bär
War ongewöhnläch schwär!

(Ab unter den Tisch.)

 << Kapitel 20  Kapitel 22 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.