Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gottfried August Bürger: Gedichte - Kapitel 68
Quellenangabe
titleGedichte
authorGottfried August Bürger
year2017
correctorgerd.bouillon@t-online.de
typepoem
Schließen

Navigation:
        Was frag ich wohl ohn Unterlaß
Nach dem Geschwätz der Welt?
Es gibt mir ja doch keiner was,
Als für mein bares Geld.

Mich krittelt Herr, mich krittelt Knecht,
Dem mach ich's hier, dem da nicht recht;
Drum ist und bleibt das Beste das:
Ich tu, wie mir's gefällt.

 


 

 << Kapitel 67  Kapitel 69 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.