Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Felix Dahn >

Gedichte

Felix Dahn: Gedichte - Kapitel 346
Quellenangabe
typepoem
booktitleGedichte
authorFelix (und Therese) Dahn
year1892
publisherBreitkopf & Haertel
addressLeipzig
titleGedichte
pagesIII-XII
created20050922
sendergerd.bouillon
Schließen

Navigation:

Turn-Spruch.

Rüstig am Reck
    Reckt Euch, Ihr Recken,
Behend am Barren
    Beuget den Bug,
Hebet den Arm
    Und den flinken Fuß,
Tummelt Euch tüchtig,
    Tapfere Turner,
Springt an dem Speer
    Und hebet die Hanteln!
Wer spottet des Spiels?
    Es übt für den Ernst,
Was wider den Feind
    Fordert das Vaterland.
 << Kapitel 345  Kapitel 347 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.