Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Richard Zoozmann: Gedichte - Kapitel 81
Quellenangabe
typepoem
authorWalther von der Vogelweide
titleGedichte
publisherWilhelm Borngräber Verlag
editorRichard Zoozmann
year1907
correctorreuters@abc.de
senderwww.gaga.net
created20071027
projectidbc6f353d
Schließen

Navigation:

Notlüge

L. 116 Bî den liuten nieman hât

       Niemand hat sich wohl erwählt
   Angemessnern Trost denn ich!
   Wenn mich Not und Sehnsucht quält,
   Schein ich froh und tröste mich.
Also hab ich oft mich selbst betrogen,
Andrer wegen Freude mir erlogen –
   Doch solch Lügen lohnet sich.

       Mancher, der mich ansieht, denkt,
   Glücklich sei mein Herz und froh;
   Freude ward mir nicht geschenkt,
   Werd ich froh, geschiehts nur so:
Werden deutsche Männer wieder gut,
Tröstet die mich, die mir weh jetzt tut,
   Dann werd ich auch wieder froh!

 << Kapitel 80  Kapitel 82 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.