Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Richard Zoozmann: Gedichte - Kapitel 69
Quellenangabe
typepoem
authorWalther von der Vogelweide
titleGedichte
publisherWilhelm Borngräber Verlag
editorRichard Zoozmann
year1907
correctorreuters@abc.de
senderwww.gaga.net
created20071027
projectidbc6f353d
Schließen

Navigation:

Neuer Lebensmut

L.10. Dô Friderich ûz Oesterriche alsô gewarp

   Als Östreichs Herzog Friedrich   so großes Heil erwarb,
Daß er genas am Geiste,   als ihm der Leib erstarb,
Da senkte ich den stolzen Schritt zur Erde,
   Da ging ich gleich dem Pfaue,   und schlich, wohin ich ging;
Das Haupt mir tief hernieder   gesenkten Auges hing –
Jetzt heb ichs hoch mit fröhlicher Gebärde.
   Zum eignen Herd bin ich gekommen,
Krone und Reich hat mein sich angenommen –
Wohlauf!   Wer tanzen mag, ich will ihm geigen.
Vergessen hab ich, was ich litt,
Ich geh aufs neu den alten stolzen Schritt
Und fühle meine Kühnheit wieder steigen!

Der Spruch ist 1198 nach der Aufnahme bei Philipp von Schwaben gedichtet.

 << Kapitel 68  Kapitel 70 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.