Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Richard Zoozmann: Gedichte - Kapitel 178
Quellenangabe
typepoem
authorWalther von der Vogelweide
titleGedichte
publisherWilhelm Borngräber Verlag
editorRichard Zoozmann
year1907
correctorreuters@abc.de
senderwww.gaga.net
created20071027
projectidbc6f353d
Schließen

Navigation:

Freundes Wankelmut

L. 79. Swer sich ze friunde gewinnen lât

Wer sich zum Freund gewinnen läßt
Und bleibt dabei in Treuen fest,
Daß er sich ohne Wanken läßt erhalten,
Mit solchem Freund kann man vertrauend schalten.
Einst hatt ich einen Freund erkoren
Und glaubte, keinen bessern fänd ich –
Da wies er sich als unbeständig,
So hab ich dennoch ihn verloren.

 << Kapitel 177  Kapitel 179 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.