Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Richard Zoozmann: Gedichte - Kapitel 173
Quellenangabe
typepoem
authorWalther von der Vogelweide
titleGedichte
publisherWilhelm Borngräber Verlag
editorRichard Zoozmann
year1907
correctorreuters@abc.de
senderwww.gaga.net
created20071027
projectidbc6f353d
Schließen

Navigation:

An die Jugend

L. 37. Vil tumbiu werlt, ziuch dînen zoum, wart' umbe, sîch!

Zieh, Jugend, straff den Zaum,   sieh um dich und hab acht,
Laß laufen nicht den Sinn,   eh er dich straucheln macht.
Im Herzen trachtet er   nach Gütern fort und fort,
Das freut dich hier und wird   der Seele Reue dort.
Sei rechten Sinns und laß   dir vor dem Bösen grauen,
Und liebe Gott den Herrn,   so wirst du Freude schauen.
Um Lob wirb reinen Muts,   so wirst du wohl gedeihn,
Ungastlich sollst du stets   und fremd dem Unrecht sein.
Dem Guten, was dich lehrt   der Pfaffe, sollst du trauen –
Und deinen Wert hebst du,   sprichst du nur gut von Frauen.

 << Kapitel 172  Kapitel 174 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.