Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Startseite    Genres    Neue Texte    Alle Autoren    Alle Werke    Lesetips    Shop    Information    Impressum
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Richard Zoozmann: Gedichte - Kapitel 163
Quellenangabe
typepoem
authorWalther von der Vogelweide
titleGedichte
publisherWilhelm Borngräber Verlag
editorRichard Zoozmann
year1907
correctorreuters@abc.de
senderwww.gaga.net
created20071027
projectidbc6f353d
Schließen

Navigation:

Gleichheit vor Gott

L. 22. Swer âne vorhte, hêrre got

    Wer ohne Scheu, allmächtger Gott,
Will sprechen deine zehn Gebot
Und spricht sie dennoch – dem fehlt wahre Minne!
    So mancher zwar dich Vater nennt:
Wer mich als Bruder nicht erkennt,
Der spricht ein großes Wort mit schwachem Sinne.
      Wir sind entstanden gleicherweise,
   Im Stoffe wechselt unsre Speise,
   Nachdem sie Nahrung uns gewährt.
Kannst du den Herrn vom Knechte unterscheiden
   (Und mochte er dein Freund auch sein),
   Wenn du betrachtest sein Gebein,
   Indes Gewürm den Leib verzehrt?
Ihm aber dienen Christen, Juden, Heiden,
   Der alles wunderbar ernährt!

 << Kapitel 162  Kapitel 164 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.