Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Startseite    Genres    Neue Texte    Alle Autoren    Alle Werke    Lesetips    Shop    Information    Impressum
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Richard Zoozmann: Gedichte - Kapitel 15
Quellenangabe
typepoem
authorWalther von der Vogelweide
titleGedichte
publisherWilhelm Borngräber Verlag
editorRichard Zoozmann
year1907
correctorreuters@abc.de
senderwww.gaga.net
created20071027
projectidbc6f353d
Schließen

Navigation:

Erfüllter Wunsch

L. 119. Got gebe ir iemer gnoten tac

Ritter

    »Gott geb ihr manchen guten Tag
Und lasse mich sie oft noch schaun,
Die ich wohl nie erringen mag!
Und doch ließ sie mir anvertraun,
   Daß sie sich mir ergeben fände,
Doch eines nie mir zugestände,
Was mir schon lang erfüllt das Herz
Mit kummervoller Pein:
Wie lieblich ist dies Herzeleid,
Wie süß ist diese Bitterkeit!« –

Frau

    Gott ließ viel Gnade auf mich taun,
Da leidger Liebe Los mir ward,
Daß meine Augen den erschaun,
Der hochberühmt nach edler Art.
   In meinem Arm, an meinem Munde
Lag er für eine flüchtge Stunde,
Da floß ins Herz mir Sehnsuchtsschmerz,
Dem nie ein End wird sein
Bis ich, was er verlangt, ihm tu, –
Wär nur Gelegenheit dazu!

 << Kapitel 14  Kapitel 16 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.