Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Richard Zoozmann: Gedichte - Kapitel 140
Quellenangabe
typepoem
authorWalther von der Vogelweide
titleGedichte
publisherWilhelm Borngräber Verlag
editorRichard Zoozmann
year1907
correctorreuters@abc.de
senderwww.gaga.net
created20071027
projectidbc6f353d
Schließen

Navigation:

Die falschen Lächler

L. 30. Got weiz daz wol, mîn lop waer' iemer hovestaete

Gott weiß, es sollte stets mein Lob den Hof erheben,
Sofern dort herrschte nur ein hofgemäßes Leben
In Sitte, Art und Wort, im Handeln und im Streben.
   Mir graut, zeigt einer mir ein grinsend Lachen,
Wo Honig er im Mund, im Herzen Galle trägt!
Ein Freundeslachen, wenn ihm Wahrheit aufgeprägt.
Soll wie das Abendrot   des Wetters Herold machen.
    Lach anderswo, sonst macht dein Lachen mir nur Pein,
Wes Mund mich nur belügt, der laß das Lachen sein –
Statt zwei erlogner Ja   wünsch ich ein wahres Nein!

 << Kapitel 139  Kapitel 141 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.