Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Startseite    Genres    Neue Texte    Alle Autoren    Alle Werke    Lesetips    Shop    Information    Impressum
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Friederike Kempner: Gedichte - Kapitel 349
Quellenangabe
typeanthology
authorFriederike Kempner
year1995
publisherMatthes & Seitz Verlag
addressMünchen
isbn3-88221-802-9
titleGedichte
pages3-21
created19991017
sendergerd.bouillon@t-online.de
firstpub1903
Schließen

Navigation:

*

Es stürmet, es wütet, es tobet, es rast,
Als sollte die Welt sich neuer gestalten,
Es legt sich der Sturm, das Toben hört auf
Und alles, es bleibt beim Alten.

Im geistigen Leben ist's ebenso,
Bedeutende Menschen, sie ringen,
Sie kämpfen, sie opfern, erkämpfen nichts,
Die Torheit, sie bleibt in den Dingen!

 << Kapitel 348  Kapitel 350 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.