Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Startseite    Genres    Neue Texte    Alle Autoren    Alle Werke    Lesetips    Shop    Information    Impressum
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Friederike Kempner: Gedichte - Kapitel 128
Quellenangabe
typeanthology
authorFriederike Kempner
year1995
publisherMatthes & Seitz Verlag
addressMünchen
isbn3-88221-802-9
titleGedichte
pages3-21
created19991017
sendergerd.bouillon@t-online.de
firstpub1903
Schließen

Navigation:

*

Meine Tränen fließen
Brennend heiß,
Gott nur weiß,
Was für Segnungen d'raus sprießen.

Wenn im Innern verletzet
Stolzes Herz,
Seelenschmerz
Seine Stachel wetzet.

Laß die Tränen fließen
Brennend heiß,
Gott nur weiß,
Was für Segnungen d'raus sprießen.

 << Kapitel 127  Kapitel 129 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.