Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Startseite    Genres    Neue Texte    Alle Autoren    Alle Werke    Lesetips    Shop    Information    Impressum
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Wilhelm Hey >

Funfzig Fabeln für Kinder

Wilhelm Hey: Funfzig Fabeln für Kinder - Kapitel 72
Quellenangabe
typefable
booktitleFunfzig Fabeln für Kinder
authorWilhelm Hey
yearca, 1860
firstpub1833
publisherFriedrich Andreas Perthes
addressGotha
titleFunfzig Fabeln für Kinder
pages90
created20101011
sendergerd.bouillon@t-online.de
Schließen

Navigation:

Am Geburtstag.

       Lieber Gott, die andern schenken
Alle zum Geburtstag mir,
Was sie sich das Liebste denken.
Sieh', ich weiß, daß du mich liebst
Mehr als all' die andern hier,
Mir so gern was Schönes giebst.

   Lieber Gott, darf ich dir sagen,
Was ich gerne haben will,
Heut und an den andern Tagen?
Mache mich zu deinem Kinde,
Wie die Engel fromm und still,
Daß ich Gnade vor dir finde.

   Laß mir meine Eltern leben,
Stets gesund und froh wie heut',
Alles Gute wollst du geben,
Und daß sie mich immer lieben,
Nie in ihrer Lebenszeit
Um ihr Kind sich mehr betrüben.

 


 

 << Kapitel 71  Kapitel 73 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.