Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Startseite    Genres    Neue Texte    Alle Autoren    Alle Werke    Lesetips    Shop    Information    Impressum
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Theodor Fontane >

Fünf Schlösser

Theodor Fontane: Fünf Schlösser - Kapitel 1
Quellenangabe
typeessay
booktitleFünf Schlösser
authorTheodor Fontane
year1998
publisherAufbau Taschenbuch Verlag
addressBerlin
isbn3-7466-5295-2
titleFünf Schlösser
pages3
created19990913
sendergerd.bouillon@t-online.de
firstpub1889
Schließen

Navigation:

Theodor Fontane

Fünf Schlösser

Altes und Neues aus Mark Brandenburg

(1888/89)


Inhalt:

  • Vorwort
  • Quitzöwel
    • 1. Kapitel. Dietrich und Johann von Quitzow im väterlichen Hause bis 1385
    • 2. Kapitel. Dietrich und Johann von Quitzow bis zum Tode des Vaters. 1395
    • 3. Kapitel. Dietrich und Johann von Quitzow verheiraten sich. 1394 und 1400
    • 4. Kapitel. Die Quitzows auf ihrer Höhe. 1410
    • 5. Kapitel. Dietrich und Johann von Quitzow zur Taufe bei Kaspar Gans von Putlitz zu Tangermünde. Der Wendepunkt
    • 6. Kapitel. Burggraf Friedrich kommt ins Land, um sich huldigen zu lassen »zu seinem Gelde«. Die Quitzows lehnen sich auf und rufen die Pommern ins Land
    • 7. Kapitel. Die Schlacht am Kremmer Damm am 24. Oktober 1412
    • 8. Kapitel. Friedrichs Diplomatie. Bündnisse mit Magdeburg und Sachsen. Anscheinende Begleichung der Streitfrage. Huldigung und erneute Provokationen
    • 9. Kapitel. Der Kampf gegen die Quitzows wird aufgenommen und endigt mit ihrer Niederwerfung. Friesack und Plaue fallen
    • 10. Kapitel. Ausgang der Quitzows. Kaspar Gans zu Putlitz versöhnt sich mit dem Burggrafen (nunmehr Kurfürsten) und ficht mit bei Ketzer-Angermünde. Das Quitzowsche Erbe
    • 11. Kapitel. Das Lied von der »Eroberung von Ketzer-Angermünde«. Einiges über die Balladendichtung jener Zeit
    • 12. Kapitel. Die Quitzows und ihr Recht oder Unrecht
    • 13. Kapitel. Dietrich von Quitzow auf Rühstädt, von Landsknechten erschlagen am 25. Oktober 1593
    • 14. Kapitel. Die Eldenburger Quitzows. Quitzow der »Judenklemmer«, sein Sohn und sein Enkel
    • 15. Kapitel. Die Johannisnacht in der Kirche zu Seedorf
  • Plaue a. H.
    • 1. Kapitel. Plaue von 1414 bis 1620 (Kurfürstliche Zeit und Zeit der Saldern und Arnims)
    • 2. Kapitel. Plaue von 1620 bis 1765 (Die von Görnezeit)
    • 3. Kapitel. Plaue von 1765 bis 1793 (von Anhaltsche Zeit)
    • 4. Kapitel. Plaue von 1793 bis 1839 (von Lauer-Münchhofensche Zeit)
    • 5. Kapitel. Plaue von 1839 bis jetzt (Graf Königsmarcksche Zeit)
    • 6. Kapitel. Schloß Plaue gegenüber
    • 7. Kapitel. Rückblick
  • Hoppenrade
    • 1. Kapitel. Erster Besuch in Hoppenrade. Die Legende von der Krautentochter
    • 2. Kapitel. Wer war die Krautentochter? Und was war das Krautenerbe?
    • 3. Kapitel. Wie die Mutter der Krautentochter ihre Tochter erzog und wer diese Mutter war
    • 4. Kapitel. Die Krautentochter wird Frau von Elliot
    • 5. Kapitel. Die Krautentochter (nunmehr Frau von Elliot) führt eine unglückliche Ehe
    • 6. Kapitel. Die Krautentochter wird Ursach eines Duells zwischen Mr. Elliot und Baron Knyphausen
    • 7. Kapitel. Was nach dem Duell geschah
    • 8. Kapitel. Die Krautentochter wird in zweiter (heimlicher) Ehe Baronin Knyphausen
    • 9. Kapitel. Die Krautentochter, nunmehr Baronin Knyphausen, reist nach Lützburg. Es wird ein Sohn geboren. Baron Knyphausen wird krank und stirbt
    • 10. Kapitel. Die Krautentochter wird Frau von Arnstedt
    • 11. Kapitel. Die Krautentochter kommt in schweres Leid
    • 12. Kapitel. Die Krautentochter stirbt
    • 13. Kapitel. Der Krautentochter Deszendenz
    • 14. Kapitel. Hoppenrade von 1819 bis jetzt
    • Emil von Arnstedt
  • Liebenberg
    • 1. Kapitel. Liebenberg bis zum Besitzantritt der Hertefelds 1652
    • 2. Kapitel. Liebenberg unter den drei ersten Hertefelds von 1652 bis 1790
    • 3. Kapitel. Liebenberg unter Friedrich Leopold von Hertefeld 1790 bis 1816
    • 4. Kapitel. Liebenberg unter Karl von Hertefeld 1816 – 67
    • 5. Kapitel. Liebenberg unter den Eulenburgs von 1867 bis jetzt
    • 6. Kapitel. Liebenberg (das gegenwärtige); sein Schloß und seine Bilder, seine Kunst- und Erinnerungsschätze
  • Dreilinden
    • 1. Kapitel. Erster Besuch in Dreilinden
    • 2. Kapitel. Dreilinden, historisch-topographisch
    • 3. Kapitel. Dreilinden im Sonnenschein
    • 4. Kapitel. Wie Prinz Friedrich Karl in Dreilinden lebte
    • 5. Kapitel. Wie Prinz Friedrich Karl in Dreilinden Gastlichkeit übte
    • 6. Kapitel. Dreilinden im Schnee
    • 7. Kapitel. Prinz Friedrich Karl im Schlosse zu Berlin
    • 8. Kapitel. Des Prinzen Friedrich Karl Orientreise im Winter 1882 auf 1883
    • 9. Kapitel. Des Prinzen Friedrich Karl letzte Tage. Tod. Begräbnis. Charakter
    • 10. Kapitel. Dreilindens Umgebung
  • Anhang zum Kapitel »Liebenberg«

 Kapitel 2 >>