Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Startseite    Genres    Neue Texte    Alle Autoren    Alle Werke    Lesetips    Shop    Information    Impressum
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Hanns Heinz Ewers >

Führer durch die moderne Literatur

Hanns Heinz Ewers: Führer durch die moderne Literatur - Kapitel 28
Quellenangabe
typefiction
authorDr. Walter Bläsing
titleFührer durch die moderne Literatur
publisherGlobus Verlag
addressBerlin
yearo.J.
correctorhille@abc.de
secondcorrectorHerbert Niephaus
senderwww.gaga.net
created20100716
modified20150527
projectidd0de1f8e
Schließen

Navigation:

Oskar Blumenthal

Oskar Blumenthal, geb. 1852 in Berlin, lebt ebenda. Ehedem hatte Blumenthal als Kritiker einen starken, ja unheilvollen Einfluß, indem er jede künstlerische Regung unter den Modernen aufs schärfste bekämpfte. Wie es nach seiner Meinung gemacht werden soll, zeigt er in den unentwegt entstehenden, mit Berliner Witzchen durchwürzten Theaterstücken, die er Lustspiele nennt und bald allein, bald in Gemeinschaft mit Herrn Kadelburg auf die Bühne stellt. Seine große technische Fertigkeit ist dabei durchaus anzuerkennen; einen Anspruch auf literarischen Wert erhebt er in Arbeiten wie »Das weiße Rößl« und anderen wohl selbst nicht. Er will lediglich einem von der Tagesarbeit ermüdeten Publikum einige heitere Stunden bereiten, und das gelingt ihm stets.

E. M.

 << Kapitel 27  Kapitel 29 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.