Projekt Gutenberg

Textsuche bei Gutenberg-DE:
Startseite    Genres    Neue Texte    Alle Autoren    Alle Werke    Lesetips    Shop    Information    Impressum
Autoren A-Z: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | Alle
Gutenberg > Hanns Heinz Ewers >

Führer durch die moderne Literatur

Hanns Heinz Ewers: Führer durch die moderne Literatur - Kapitel 265
Quellenangabe
typefiction
authorDr. Walter Bläsing
titleFührer durch die moderne Literatur
publisherGlobus Verlag
addressBerlin
yearo.J.
correctorhille@abc.de
secondcorrectorHerbert Niephaus
senderwww.gaga.net
created20100716
modified20150527
projectidd0de1f8e
Schließen

Navigation:

Gustav Stoßkopf

Gustav Stoßkopf, geb. in Brumath i. E. 1869, Kunstmaler, lebt in Straßburg i.E. Stoßkopf ist einer der wenigen »Heimatkünstler«, die eigenes Gepräge haben und nicht »Cliché« arbeiten. Er benutzte den elsässischen Dialekt mit seinem entzückenden Gemisch von Französisch und Schwäbisch und erzielte damit in seinen Lustspielen eine Menge glücklicher Momente. Humorist, nicht Satiriker, verdient er als typischer Vertreter der jungen elsässischen Generation wohl die Beachtung weiterer Kreise, namentlich für seine launigen Stücke: »D' Herr Maire«, »D' Pariser Reis'« und »G'schpaß und Ernscht«.

Dr. B.

 << Kapitel 264  Kapitel 266 >> 






TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.